Mündliche und schriftliche Kommunikation
29. März 2017

psycho-logisch kommunizieren

Unser Gehirn ist auf Kooperation, Vertrauen und gegenseitige Hilfestellungen zugeschnitten. Diese neuropsychologischen Eigenschaften werden im Berufsleben viel zu selten bewusst genutzt – obwohl sie ein großes Potenzial bergen.

  • Was macht uns zu einem attraktiven Gesprächspartner?
  • Welche Sprachstrategien fördern einen wertschätzenden als auch anerkennenden Umgang miteinander?
  • Was gibt mir und anderen ein „gutes Gefühl“?

Mit guter Kommunikation, Empathie und einer positiven Einstellung fällt vieles im Leben leichter.

Laut wissenschaftlichen Studien  lassen sich emotionale und kommunikative Intelligenz durch Erziehung und Training steigern.

Inhalt

  • Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft
  • Emotionale Intelligenz – Der Erfolgsquotient von Daniel Goleman
  • Gehirngerechte Kommunikation –  Tipps für den Alltag
  • Emotionen sind wichtig: “Think and speak LIMBIC”
  • Weniger Resistenz durch Empathie
  • Beziehungsebene kommt vor Inhaltsebene
  • Wirkungsfaktoren: Die Macht des ersten Eindrucks
  • Die 10 Faktoren für ein gewinnendes Auftreten

Ziel

Menschen besser verstehen und erreichen. Sie steigern ihre kommunikative und emotionale Intelligenz durch viele praktische Übungen und erzeugen mehr Sympathie und Vertrauen.

Methoden

origineller Einstieg, Partnerübungen,  Selbstreflektion, erfrischende Impulsreferate, Geschichten, Austausch im Plenum, Aktivierungsübungen

Dauer: 2 Tage

Zielgruppe: alle jene die gerne mit Menschen arbeiten

Aufbauseminar:  auf Anfrage Modul 2 “Persönlichkeitstraining” und Modul 3 “Selbstvertrauen stärken”

Helga Niederstätter has 4.79 out of 5 stars | 163 Reviews on ProvenExpert.com